Die WSG schwimmt weiter auf Erfolgskurs

Zusammenfassung der WSG Erfolge von Februar bis Mai 2019

Seit unserem Trainingslager im Februar in Himmelsthür gab es viele verschiedene Wettkämpfe. Los ging es Anfang Februar mit der DMS in Hildesheim. An diesem Mannschaftswettbewerb haben wir das erste Mal seit langer Zeit wieder teilgenommen. Die Männer landeten im Bezirk Hannover auf einen guten 6. Platz. Die Damenmannschaft war durch Krankheit etwas geschwächt, so dass mehrere jüngere Schwimmer kurzfristig die Mannschaft „gerettet“ haben. Dabei erreichten sie den 10. Platz.

Die darauffolgenden Meisterschaften waren die Kreismitelstrecken am 09./10.03. in Springe. Auf der 25m Bahn wurden alle 200er Strecken sowie 400m Freistil geschwommen. 20 Aktive hatten sich für diesen Wettkampf qualifiziert. Die Wunstorfer erschwammen 9 Bronze, 8 Silber und 15 Gold Medaillen. Die erfolgreichste Schwimmerin war Meike Knittel (02). Sie stand 4x ganz oben und 2x auf das 2. Treppchen. Direkt gefolgt von Jonathan Besdo mit 5 Medaillen, sowie Tara Marie Berauer, Sebastian Besdo und Louis Delesalle (alle 07) mit 4 Medaillen. Weitere Medaillengewinner waren Charlotte Marit Besdo (04), Julius Coldewey (01), Annika Grothe (08), Jan Nordmann (09), Mirja Nöthlich (01) und Leonie Schneider (02).

Am 16./17.03. fanden die Bezirkslangbahnmeisterschaften in Hannover statt. Im Stadionbad gingen 25 SchwimmerInnen der WSG Wunstorf insgesamt 125-mal an den Start. Für Charlotte Marit Besdo gab es einen Medaillenregen. Gold gab es für sie bei 100m Rücken, 200m Schmetterling und 50m Rücken. Bei 50m Schmetterling gewann sie Silber und Bronze gab es für 200m Freistil, Lagen und Rücken sowie 100m Schmetterling. Louis Delesalle konnte sich über 7 Medaillen (3x Gold, 2x Silber und 2x Bronze) freuen. Lisa Schaer (08) gewann 6 Medaillen, direkt gefolgt von Meike Knittel und Jonathan Besdo, die insgesamt 5-mal auf dem Treppchen standen. Weitere Medaillen gab es für Sebastian Besdo, Ragnar Hannich, Sonny Bruno Linz (beide 03), Jan Nordmann, Jule Marie Schermer (02), Leonie Schneider und Jebbe Wellhausen (06).

Nach den Osterferien ging es dann weiter mit den Landesjahrgangsmeisterschaften im Stadionbad Hannover. Gleich 8 Nachwuchsschwimmer hatten sich für diese Meisterschaft qualifiziert. Insgesamt gingen sie 40-mal an den Start. Louis Delesalle gewann über 200m Rücken Bronze und über 200m Brust Silber. Lisa Schaer schwamm in 50m Schmetterling und Charlotte Pursche in 100B auf den 3. Platz. Annika Grothe, Tara Marie Berauer, Clara Helene Westphale, Sebastian Besdo und Jebbe Wellhausen freuten sich über ihre Bestzeiten. Sebastian Besdo schaffte es insgesamt vier Mal unter die Top Ten von Niedersachsen.

Am 11./12.05. fanden die Norddeutschen Mehrkampf Meisterschaften in Postdam statt. Louis Delesalle und Tara Marie Berauer gehören zu den Besten 100 SchwimmerInnen über 200m Lagen auf der 50m Bahn, so dass sie an diesen Wettkampf teilnehmen konnten. Beide gingen über den Brust Mehrkampf an den Start. Dazu muss 50m Brust-Beinarbeit, 100m und 200m Brust, 200m Lagen sowie 400m Freistil geschwommen werden. Am Ende werden die Punkte addiert. Dabei schaffte es Louis auf einen guten 8. Platz und Tara auf Platz 16.

Die nächsten Meisterschaften sind vom 28.05.-01.06. die Deutschen Jahrgangs Meisterschaften in Berlin. Dort geht Louis Delesalle über 100m und 200m Brust an den Start und Nils Knittel schwimmt 200m Rücken, Lagen, Freistil, sowie 100m Rücken und 400m Freistil.

Zum Abschluss der diesjährigen Saison 2018/2019 stehen noch die offenen Landesmeisterschaften auf dem Programm. Am 22./23.6. wird im Freibad Diepholz geschwommen.