Ein erfolgreiches Jahr 2018 endet und ein neues Jahr beginnt

Viele gute Platzierungen bei den letzten Wettkämpfen in 2018

Anfang November fanden die Landesjahrgangsmeisterschaften in Osnabrück statt. Für diesen Wettkampf hatten sich Annika Grothe, Charlotte Pursche, Lisa Schaer (alle 2008), Louis Delesalle, Sebastian Besdo und Tara Berauer (alle 2007) qualifiziert. Mit fast nur Bestzeiten und hervorragende Platzierungen kamen die Nachwuchsschwimmer zufrieden nach Hause. Charlotte gewann in 100m und 200m Brust Silber, Lisa in 50m und 100m Freistil Bronze und Louis freute sich über die Silbermedaille in 200m Lagen, sowie die dritten Plätze in 100m und 200m Schmetterling.

Am 17./18.11. gingen gleich 11 Aktive der WSG Wunstorf bei den Landesmeisterschaften in Hannover an den Start. Nils Knittel (2004) gewann Gold in 200m Rücken, Silber in 200m Freistil sowie 100m Lagen und Bronze in 100m Rücken und 200m Lagen. Jonathan Besdo (2002) freute sich über die den dritten Platz in 400m Lagen. In Niedersachsens TOP 10 schafften es auch Charlotte Besdo (2004), Justin Hartung (1999), Meike Knittel (2002) und Mirja Nöthlich (2001). Pia (2001) und Ragnar Hannich (2003), Thea Klauenberg, Tim Maciollek (beide 2003) und Yorick Weiß (2002) freuten sich über persönliche Bestzeiten.

Am 1. Adventwochenende fand der Landesentscheid der DMSJ in Hildesheim statt. Unsere weibliche Jugend D Mannschaft hatte sich als 8. für diesen Wettkampf qualifiziert. Super motiviert gingen die Mädels an den Start und konnten sich in jeder Staffel nochmal wesentlich verbessern. Am Ende hatte die Mannschaft mit Annika Grothe, Charlotte Pursche, Jule Eckert, Birte Polke, Lisa Schaer, Trixi Weiß und Tara Berauer ihre Bezirksendzeit von 27:04,12 auf 26:35,51 verbessert und landete auf den 7. Platz.

Der letzte gemeinsame Wettkampf in 2018 war am 9.12. die Kreis Langestrecke und Sprint Meisterschaft und fand in Wunstorf statt. Gleich 43 WSG Wunstorfer gingen an den Start. Insgesamt 20x Gold,18x Silber und 18x Bronze und zweiter in der Kreispunktewertung war ein sehr guter Jahresabschluss.

Wir freuen uns auf die kommenden Wettkämpfe im Jahr 2019!

Januar